Sequoia NP 30.10. – 2.11.2001 (23’900 km)

Sequoia NP

Der Sequoia NP erhielt diesen Name wegen der Mammutbäume, die in diesem Gebiet wachsen und geschützt werden. Die Bäume sind riesig und uralt, aber man fühlt sich eher winzig als jung (!). Einige dieser Bäume sind über 2’000 Jahre alt, zum Beispiel der General Sherman Baum ist ca. 2’100-2’300 Jahre alt, sein grösster Zweig hat einen Durchmesser von 2 m (schlank könnte man sich also auch fühlen) und wächst jedes Jahr um das Holz eines etwa 18 m hohen Baumes mit normalen Proportionen.

Etwas mehr Zahlen für die Freunde der Statistik:
In mühsamer Forschungsarbeit haben wir folgende Tabelle mit Zahlen zum Riesen-Mammutbaum (Sequoia oder wie wir Lateiner sagen Sequoiadendron giganteum) und zum eibennadligen Mammutbaum (Redwood oder Sequoia sempervirens) zusammengestellt.

Sequoia Redwood
max. Höhe 95 m 112 m
max. Lebensdauer 3’200 J 2’000 J
max. Gewicht 1’225 t 800 t
max. Rindendicke 80 cm 30 cm
max. Zweigdurchmesser 2.4 m 1.5 m
max. Stammdurchmesser am Boden 12 m 7 m
Samengrösse wie Haferflocken wie Tomatensamen
Zapfengrösse wie grosse Oliven wie Hühnereier

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.