Tierwelt 19. – 26.11.02 (58’100 km)

Cabo Bahias

Nach all den Natursehenswürdigkeiten hatten wir mal wieder Lust nach Tierwelt und so kam uns das Naturreservat Cabo dos Bahias gerade recht, hauptsächlich sahen wir Magellan Pinguine, aber es hatte auch viele Nandus (eine Art Straussenvogel), Guanacos (aus der Lamafamilie) und die an Hasen erinnernde Meerschweinchenart Mara.

Peninsula Valdes

stand die Halbinsel Valdes, die für ihre Tierwelt bekannt ist, auf dem Programm. Neben den oben genannten Tieren hat es hier noch den südlichen Glattwal, Seelöwen, Seeelefanten und Orcas, die berühmt-berüchtigten Killerwale.
Ein ganz besonderer Monat auf Valdes ist der November, während dieser Zeit nämlich gehen die der Seeelefanten zum ersten Mal seit ihrer Geburt ins Meer. Die Orcas wissen dies genau und treffen pünktlich zu diesem Event ein. Für die suchen sie sich während der Flut ein steiles Stück aus, schwimmen mit den Wellen an Land, schnappen nach den ahnungslosen Opfern, versuchen sich mit Hilfe der Schwanzflosse zu drehen und lassen sich anschliessend zurück ins Wasser rollen. Wir verbrachten 2½ Tage am um dieses Spektakel mit zu erleben. Das grosse blieb uns – die werden schliesslich auch fixer -, doch wir hatten immerhin das , einer mit ihren zwei Jungen beim Training für diese spezielle Art der Jagd zuzusehen.
Weiter unternahmen wir Bootsfahrten, um die Glattwalmüttern mit Nachwuchs zu . Diese recht geselligen Wale liessen sich von den Booten überhaupt nicht stören und vor allem die Jungen waren oft ganz interessiert an uns. So konnten wir diese riesigen Meeressäuger aus nächster Nähe – ein riesen Spass und wunderbares Erlebnis.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.