Der Tiger ist los

A. wollte diesmal einen Tigerkuchen zum Geburtstag. Dazu haben wir einen Teig für den Rasen (grün) gemacht, einen weiteren Teig für den Körper, die teile des Körpers mit Buttercreme verklebt und dann mit farbiger Buttercreme verziert: Körper 4 Eier 200g Zucker 200ml Orangensaft 1.5 Tl Kakaopulver 200ml Öl 300g Mehl 1Pck. Backpulver Die Zubereitung ist […]

Wir backen ein Schokokuss-Pferd

Zum Geburtstag von K.  gab es einen Schokokuss, mal ein bisschen anders. Zutaten: 250 g Mehl 150 g Zucker 9 El Zucker 2 Pck Vanillezucker (weiss) 9 Eier 1 Pck Backpulver 1 dl Milch 3 Pck Schoko-Glasur Verschieden farbige Tuben mit Lebensmittelfarbe zum Verzieren Rezept für den Teig Die Eier vorsichtig trennen.  Die Eigelbe mit […]

Versuche mit Online Backup

Versuche mit Online Backup 15.9.13 Bisher habe ich den Inhalt mein NAS immer auf ein zweites NAS gebackupt, dies mit dem Nachteil, dass das zweite NAS langsam und der Speicherplatz zu klein war und dass das zweite NAS sich gleich im Nebenraum befand Dies entsprach nicht ganz der 3-2-1 Backup-Regel. Diese besagt in etwa, dass ich neben meinem Original-File […]

Wie mache ich einen Furby-Cake

A. wollte ein Furby zum Geburtstag. Nicht faul haben wir beim Bäcker etwas Schokoladen-Cake bestellt: 3 Stück  12 cm Durchmesser und ca. 4 cm hoch 1 Stück 6 cm Durchmesser und je ca. 4 cm hoch Diese mit etwas Buttercreme dazwischen aufeinander gestellt. Das Furby hat am Ende einen Durchmesser von ca. 14 cm und […]

Jordanien 26.12.00 – 4.1.01

Amman und Umgebung (26.12.00) Kurz vor dem Einnachten landeten wir auf dem internationalen Flughafen von Amman, Jordanien. Die Formalitäten waren rasch erledigt und nach einigem Hin und Her fanden wir ein paar andere Touristen, die sich mit uns ein Taxi in die Stadt teilten. Das Taxi war schnell gefunden, die Erkämpfung eines realen Preises dauerte […]

Nach Hause 13.3. – 14.4.03

Zwei Mal noch besuchten wir die für die Verschiffung zuständige Agentur, doch erst beim letzten Mal – als wir unseren Ärger über die Inkompetenz des für uns zuständigen Angestellten kaum mehr verbergen konnten – wurden wir an die wohl einzig fähige Person des Büros verwiesen. Und siehe da, wir erhielten nicht nur einen Plan des […]

Im Amazonasgebiet 8. – 16.2.03

Porto Velho Die Busfahrt von Cuiaba nach Porto Velho war bisher unsere längste, denn ganze 25½ Stunden waren wir unterwegs. Eigentlich erstaunlich, da die 1’500 km lange Strecke, unter Kennern kurz BR-364 genannt, in einem sehr guten Zustand war. Doch für einmal hatten wir sehr vorsichtige Busfahrer, die erstens lange brauchten, bis sie sich zu […]

Im Pantanal 3. – 8.2.03

Nach 18 Stunden Busfahrt kamen wir in Cuiaba, der Hauptstadt des Staates Matto Grosso an. Von hier aus planten wir den Pantanal, ein 230’000 km² grosses Sumpfgebiet, zu erobern. Wir buchten gleich für den nächsten Tag eine 4tägige Tour, die 3 Nächte auf einer Fazenda, Vollpension und diverse Ausflüge mit dem Bus, Boot, zu Fuss […]

Iguazu 13. – 17.1.03

Unsere Reise nach Brasilien begannen wir mit einer organisierten Tour von Bs.As. aus. Das Paket beinhaltete die Hin- und Rückfahrt per Bus, Reiseführer, 7 Tage/4 Nächte im Hotel mit Halbpension, Besichtung der Iguazufälle brasilianische und argentinische Seite, Besuch der ehemaligen Jesuitensiedlung San Ignacio, einer Edelsteinmine und des Wasserkraftwerks Itaipu. Dies alles zum unschlagbaren Preis von […]

In Uruguay 7. – 10.01.03

Montevideo Mit dem Buquebus, einer Fähre, machten wir von Buenos Aires aus einen Abstecher in die Hauptstadt Uruguays nach Montevideo. Am ersten Tag frohren wir nur so vor uns hin, weil wir uns auf die 30-35° von Bs.As. eingestellt hatten. Aber schon am nächsten Tag klettere die Quecksilbersäule wieder in die gewohnten Bereiche und so […]

%d bloggers like this: