Der Tiger ist los

A. wollte diesmal einen Tigerkuchen zum Geburtstag. Dazu haben wir einen Teig für den Rasen (grün) gemacht, einen weiteren Teig für den Körper, die teile des Körpers mit Buttercreme verklebt und dann mit farbiger Buttercreme verziert: Körper 4 Eier 200g Zucker 200ml Orangensaft 1.5 Tl Kakaopulver 200ml Öl 300g Mehl 1Pck. Backpulver Die Zubereitung ist […]

Wie mache ich einen Furby-Cake

A. wollte ein Furby zum Geburtstag. Nicht faul haben wir beim Bäcker etwas Schokoladen-Cake bestellt: 3 Stück  12 cm Durchmesser und ca. 4 cm hoch 1 Stück 6 cm Durchmesser und je ca. 4 cm hoch Diese mit etwas Buttercreme dazwischen aufeinander gestellt. Das Furby hat am Ende einen Durchmesser von ca. 14 cm und […]

Buenos Aires 23.12.02 – 3.1.03 (61’400 km)

Vorbereitung Verschiffen In Buenos Aires angekommen, besuchten wir gleich den Agenten, der für die Verschiffung Mosquitos im März zuständig ist; wir hatten vor abzuklären, wie viel Zeit, Geld und welche Dokumente dazu benötigt werden. Ein hübsch gekleideter, junger Mann wies uns lässig darauf hin, dass er regelmässig Motorhomes verschiffe und dass das gesamte Prozedere nicht […]

In Antigua 28.02. – 6.03.2002 (33’700 km)

Erste Tage in Antigua Bevor wir überhaupt in Antigua eintrafen, hatten wir schon genaue Vorstellungen, wo wir Spanischunterricht nehmen und bei welcher Familie wir wohnen wollten. Das haben wir Silvia und Daniel, 2 Bernern, die mit dem Motorrad entlang der Panamericana reisen, zu verdanken. Von einander gehört hatten wir über Jochen und Tom und dank […]

Übernachten im Camper

Allgemeines Wir sind meist nur auf bewachten Plätzen gestanden. Camper werden schon in Europa ausgeraubt und Gelegenheit macht Diebe. Als mögliche Übernachtungsgelegenheiten kommen in Frage: Campingplätze Nationalparks, Ruinen und deren Parkplätze Strände 24h Tankstellen Autobahnraststätten Supermarktparkplätze Restaurantparkplätze Hotelparkplätze Parkings Freibäder, Freizeitanlagen, Turicentros am Plaza Central vor Polizeistationen vor dem Ratshaus die freie Natur bei Farmen […]

Fahrzeug

Gründe für den Kauf einer Campers im Heimatland Wir haben uns entschlossen, die Reise mit einem Motorhome zu machen. Dies führte direkt zu der nächsten Frage: Woher nehmen, wenn nicht stehlen? Weil unser Budget und die Neupreise von Wohnmobilen nicht ganz zu einander passten, kam nur der Kauf eines Gebrauchtfahrzeugs in Frage. Klar ist eigentlich […]

%d bloggers like this: