Von LA nach Mexiko 10. – 19.11.2001 (25’000 km)

Universal Studios oder Stadt der Illusionen Man braucht mindestens einen Tag, um alles zu sehen, was die Studios zu bieten haben. Zu unserem Glück ist gerade Nebensaison und es sah den ganzen Tag nach Regen aus, was die Besucherzahl in Grenzen hielt. So konnten wir alle Bahnen ohne grosses Anstehen besuchen und hatten sogar noch […]

In Los Angeles 2. – 9.11.2001 (24’300 km)

Los Angeles Mit einer Katze auf dem Schoss, einer weiteren auf der Tastatur sqfvbfrkigböpk,àè und einem Hund, der am Hosenbein zerrt, lässt sich der Beitrag über Los Angeles nicht ganz so schnell schreiben. Wir befinden uns bei Hubis Cousine Susi und versuchen uns von den Reisestrapazen zu erholen. Es tut mal wieder richtig gut, einen […]

Sequoia NP 30.10. – 2.11.2001 (23’900 km)

Sequoia NP Der Sequoia NP erhielt diesen Name wegen der Mammutbäume, die in diesem Gebiet wachsen und geschützt werden. Die Bäume sind riesig und uralt, aber man fühlt sich eher winzig als jung (!). Einige dieser Bäume sind über 2’000 Jahre alt, zum Beispiel der General Sherman Baum ist ca. 2’100-2’300 Jahre alt, sein grösster […]

Death Valley & Yosemite NP 28. – 30.10.2001 (23’600 km)

Death Valley NP In Las Vegas hatten wir uns schon an sommerliche Temperaturen gewöhnt, doch das Tal des Todes legte noch einen drauf, bei ca. 35 Grad fuhren wir die Sehenswürdigkeiten im kühlenden Fahrtwind schnellstens ab. Wie muss da erst im Sommer gelitten werden, wird einem doch überall vom Gebrauch der Klimaanlage abgeraten und alle […]

UFO’s 29.10.2001 (23’200 km)

Von UFO’s oder die Tücken der Sommerzeit Eigentlich wollten wir hier die schaurige Story von den UFO’s nicht bringen. Wir befürchteten, dass sonst wieder die die halbe Schweiz in Alarmbereitschaft versetzt wird 🙂 Ach, ihr wollt sie trotzdem hören, OK, aber wer’s glaubt ist selber schuld! Am 29. Oktober gingen wir wie gewohnt spät schlafen […]

Las Vegas 23. – 28.10.2001 (22’600 km)

Viva Las Vegas 5 Tage haben wir in der Stadt der Casinos, Shows und Wettleichen verbracht und haben uns durch zahlreiche „All-you-can-eat-Buffets“ gegessen. Wir haben jede Sekunde davon genossen! Da wir arme Schlucker uns natürlich keinen Siegfried & Roy leisten konnten, haben wir uns mit den Rentner in die fast kostenlosen Nachmittag-Shows gepresst. Magie, Komödie […]

Bryce Canyon & Zion NP 21. & 22.10.2001 (22’200 km)

Bryce Canyon Kaum im Bryce angekommen, schnallten wir schon wieder die Wanderschuhe und unternahmen einen 9-km-Hike in die Unterwelt des Canyons. Es ging steil in die Schlucht hinunter und die Freude an den verschiedenen Gesteinsformationen wurde ein bisschen durch das Wissen getrübt, dass man am Ende wieder hinauf muss. Aber auch dies haben wir mit […]

Grand Canyon 19. – 20.10.2001 (21’400 km)

Grand Canyon Auf dem Weg zum Grand Canyon fuhren wir durch die weiten Wüsten Arizonas; es ist schon erstaunlich, welch unfreundliche Landschaften Mutter Natur für uns bereit hält. Gut, dass wir Menschen solche Gegenden „scenic“ finden, für Viehzucht und Ackerbau taugen sie jedenfalls wenig. Auch tragen wir unseren Teil zur Landschaftsgestaltung bei und schmücken die […]

Mesa Verde 17. – 18.10.2001 (21’100 km)

Unterwegs haben wir noch ganz kurz den Canyon Lands NP gestreift. Hubi meinte, dieser Canyon würde noch schöner aussehen, als der Grand Canyon. Wie auch immer, die Aussicht war „splendid“, das Wetter 1A und wir waren fast die einzigen. Mesa Verde Bis vor 700 Jahren lebte auf dieser Hochebene (1800 – 2500 m.ü.M.) für 700 […]

Arches NP 15. & 16.10.2001 (20’600 km)

Arches National Park Ein Nationalpark reiht sich an den anderen. Müde, diese zu besichtigen, werden wir aber noch lange nicht. Ein jeder hat seine Eigenarten und Schönheiten, so auch der Arches. Wir verbrachten den ganzen Tag damit, die verschiedenen Felsbögen und lustigen Felsformationen zu bewundern. Dafür nahmen wir auch einen Hike von über 3 Stunden […]

%d bloggers like this: